Jungpferdeausbildung



Die Kunst bei der Jungpferdeausbildung liegt darin, das Pferd nicht nur zum Gehorsam zu erziehen, sondern es so zu motivieren, von Anfang an Spaß an der Arbeit zu haben.


Gerade bei jungen Pferden sollte es zu wenig
Zwang oder Druck kommen. Dafür
sollte das Training auf Vertrauen
und Kommunikation aufbauen.

Jungpferdeausbildung nach dem Prinzip
von NHW zeichnet sich dadurch aus,
dass Trainingspläne und Ziele bei jedem
Pferd neu und individuell erarbeitet
werden. So schafft man Raum für ein
sensibles Trainingsprogramm, welches auf
Eigenheiten von Pferd und Reiter
eingeht und reagiert.

Copyright (c) MB

Impressum